Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Beratungs- und Beschlussgremium einer jeden Hamburger Schule. Sie fördert laut § 52 des Schulgesetzes die Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräften und den sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule.

Die Schulkonferenz berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule und beschließt z.B. über den Antrag auf Einrichtung von Integrationsklassen, auf Durchführung eines Schulversuchs, auf Führung als Ganztagsschule, auf Namensgebung für die Schule oder auf Einrichtung von Vorschulklassen. Sie entscheidet über die Hausordnung, Grundsätze für Arbeitsgemeinschaften, Neigungsgruppen und Wahlangebote, Grundsätze für die Mitwirkung von Eltern im Unterricht und bei sonstigen Veranstaltungen, Grundsätze für die Planung von Projektwochen und weiteren schulischen Veranstaltungen, Grundsätze für Angelegenheiten der Schülerbetreuung, Grundsätze für die Verwendung der Personal- und Sachmittel und verschiedene andere Dinge. In diesem Schuljahr gehören unserer Schulkonferenz unter Leitung von Frau Mallasch folgende Personen an:

Für das Lehrerkollegium
Frau Gerke-Brandel, Frau Wagner, Frau Dobert und Frau Wiese

Für die Eltern
Frau Karaduman, Frau Kokorin, Frau Miller und Frau Demenkow

Für das nicht-pädagogische Personal
Frau Böttcher

Da wir als reine Grundschule keinen Schülerrat haben, sind unsere Schülerinnen und Schüler nicht persönlich in der Schulkonferenz vertreten. Als Leiter der Schülerkonferenz wird Frau Mallasch jedoch stets die Anliegen unserer Schulkinder in der Schulkonferenz vertreten und möglicherweise können Kinder aus der Schülerkonferenz dieses auch bei Gelegenheit selbst tun. Die Sitzungen der Schulkonferenz sind schulöffentlich. Die Termine der Schulkonferenz entnehmen sie bitte unserem Kalender.