Unsere Kulturvermittlerin

Frau Dr. Olga Diewold, geboren in Lossicha, Russland, ist seit 1999 in Neu Allermöhe bekannt.

Als promovierte Psychologin und Pädagogin war sie bis 1988 als Dozentin in der Pädagogischen Fachschule in Uralsk, KSSR, sowie an der Pädagogischen Hochschule in Dschambul tätig.

Frau Dr. Diewold arbeitet seit Jahren engagiert und erfolgreich in unserem Stadtteil als Kulturvermittlerin und unterstützt zugewanderte Familien in der Beratung zu Schulfragen und Sprachförderangeboten.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Schulen konnte Frau Diewold wertvolle Erfahrungen sammeln, die sie im Umgang mit den Familien umsetzt, die Unterstützung für das erfolgreiche Lernen ihrer Kinder in den deutschen Schulen benötigen.
Frau Dr. Diewold führt Elterngesprächskreise in Schulen durch. Hier werden Fragen und Probleme zum Schulalltag angesprochen, die in üblichen Elternabenden kaum zur Sprache kommen. Zum Beispiel:

  • Informationen über das deutsche Schulsystem
  • Zweisprachige Erziehung
  • Sprachförderung im Alltag
  • Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland
  • Erziehungsfragen
  • Sprachkurse, Beratungsstellen, interkulturelle Begegnungsstätten im Stadtteil und anderes....
  • Sie vermittelt bei Missverständnissen, Konflikten und Problemen zwischen Schule und Elternhaus vor dem Hintergrund nichtdeutscher Herkunftssprache.

Frau Dr. Diewold berät Lehrkräfte und Beratungslehrerinnen über das Schulsystem in der ehemaligen Sowjetunion und ist behilflich bei der Kontaktaufnahme mit zugewanderten Eltern in sprachlicher oder sachlicher Hinsicht. 

Frau Dr. Diewold nimmt an Elternabenden und Informationsveranstaltungen teil. Dies wird mit den jeweiligen Lehrkräften geplant und abgesprochen. 

Sie arbeitet seit September 2004 im Projekt "Family literacy" (Eltern-Kind-Kurs) und ist damit in unseren Vorschulklassen und ersten Klassen eingesetzt. 

Frau Dr. Diewold bietet ein offenes Beratungsangebot und Unterstützung bei schulischen Formalitäten wie z. B. 

  • Anträge
  • Formulare

“Family Literacy”-Projekt

Die Adolph-Diesterweg Schule arbeitet seit September 2004 mit dem „Family Literacy”-Projekt, welches 2010 den internationalen King Sejong Alphabetisierungspreis der UNESCO erhalten hat.

Zu den Zielen des Projekts gehören unter anderem:

  • $11.      die Stärkung der Fähigkeiten der Eltern, den Schriftspracherwerb ihrer Kinder zu  Hause zu unterstützen.
  • $12.      die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.
  • $13.      die Verbesserung der Kompetenzen der Eltern und Kinder im Lesen, Schreiben, Sprechen, Zuhören und des kreativen Handelns. 

Unser Angebot richtet sich dabei an die Eltern und Kinder der Vorschul- und Erstklassen und wird von den Vorschul- und   Erstklassenlehrkräften, sowie von Fr. Dr. Diewold durchgeführt.

Zweimal monatlich werden die Eltern in die Klassen ihrer Kinder eingeladen und in den Unterricht integriert, z.B. in das Vorlesen eines Bilderbuches. Anschließend finden seperate Treffen mit den Eltern statt, in denen sprachfördernde Aktivitäten vermittelt und Fragen rund um Lernen und  Erziehung beantwortet werden. Zusätzlich finden gemeinsame Eltern-Kind-Lehrer Aktivitäten außerhalb der Schule statt, beispielsweise der Besuch einer Bücherhalle.

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen Fr. Dr. Diewold unter der Telefonnummer 040/73593617 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Systematisches Training für Eltern nach der STEP-Methode

Mit dem Motto „Schritt für Schritt als Eltern fit!“ arbeitet Fr. Dr. Diewold mit den Eltern zweimal monatlich im Elternkurs nach der STEP –Methode.

Was können Eltern tun,

  • … wenn Geschwister sich streiten?
  • … wenn Hausaufgaben ein Problem darstellen?
  • … wenn Kindern bei den häuslichen Arbeiten nicht helfen?
  • … wenn Essen zum Problem wird?

Das Elterntraining hilft Eltern verantwortungsvolle, selbstbewusste, respektvolle und glückliche Kinder zu erziehen und eine tragfähige, erfüllende Beziehung mit ihren Kindern aufzubauen! Im Mittelpunkt des Kurses stehen Beratung und Information rund um die Erziehung und praktische Unterstützung in schulischen Fragen.

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen Fr. Dr. Diewold unter der Telefonnummer 040/73593617 zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!